Der Engel Gottes – wie geht es weiter?

Durch die Leserunde bei Lovelybooks habe ich einiges an Anregungen bekommen. Nochmal vielen Dank an alle Teilnehmer – auch für die guten Rezensionen.

Ich werde den Band „Der Engel Gottes“ überarbeiten:

  • ein paar Namen herausnehmen / vereinfachen (z.B. wird X:klprs nur noch „der Wächter“)
  • ein Namensverzeichnis ergänzen
  • Begriffserläuterungen aufnehmen (was ist die graue Dimension)
  • den Schreibstil verbessern
  • Ggf. überflüssige Szenen streichen

Fertigstellung der Überarbeitung ist bis Ende September geplant. Anschließend werde ich mit dem zweiten Band beginnen.
Als Hobby-Autor bleiben mir leider nur ab und zu ein paar Stunden am Abend, die sehr schnell vorbei gehen. Deshalb bitte ich um etwas Geduld.

Hier eine erste Auswirkung der Überarbeitung: ein zusätzlicher Abschnitt über den Wächter ganz am Anfang des Buches. Kommentare nehme ich gerne entgegen.

Der Wächter

„Warum wache ich über diesen Planeten?“, fragte sich der Wächter zum tausendsten Mal. „Er ist tot.“
Ohne Hoffnung näherte er sich der Position in der grauen Dimension, die der Planet einnahm. Ein Farbfleck huschte vorbei – eine der Repräsentationen von Leben im Grau.
Bald würde sich die bedauernswerte Seele auflösen. Zum tausendsten Mal schweiften seine Sinne durch den Nebel. Vielleicht war die Zerstörung des Nexus nicht vollständig gewesen. Ein winziger Tunnel aus der Existenzebene des Planeten würde genügen. Nichts. Er erspähte einen farbigen Fleck, der sich Richtung Planet bewegte und – verschwand.
Neugierig betrat der Wächter die Grenze. Allzulange konnte er hier nicht verharren, ohne von den gegensätzlichen Kräften der Dimensionen zerrissen zu werden. Da! Ein mikroskopisch kleiner Kanal entstand zwischen den Welten. Der Wächter vernahm einen schwachen Ruf, dem eines der Lebewesen aus dem Grau folgte. Gab es doch Hoffnung?

Was genau die graue Dimension ist, werde ich in einem der nächsten Beiträge erläutern. Wer die Erklärung nicht verpassen will, sollte sich beim Newsletter eintragen.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Der Engel Gottes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.