Würgefeigen (Übernachtung im Dschungel)

Würgefeigen sind Feigenarten, die direkt auf anderen Bäumen wachsen. Die Samenkapseln gelangen mit dem Vogelkot direkt auf einen Ast. Sie bleiben dort kleben und keimen aus. Zunächst bilden sich Luftwurzeln. Sobald diese den Boden erreichen, beginnt die Würgefeige ein schnelleres Wachstum und umschließt allmählich den Wirtsbaum mit Luftwurzeln, bis dieser abstirbt.

Im Dschungel übernachten Kar’than und seine Anwärter in dem Raum zwischen den Luftwurzeln einer Würgefeige und dem Stamm des Wirtsbaumes, einem Schleimapfelbaum.

Dieser Beitrag wurde unter Recherche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.